Tiere sprechen.  
Du musst nur zuhören.

Gesprächsablauf

Wenn Ihr außerhalb Hamburgs wohnt, schickt mir per Post oder E-Mail ein Foto Eures Tieres mit einigen Basisangaben: Alter, Name des Tieres und wie lange es schon bei Euch wohnt. Bei Krankheiten oder konkreten Problemen, über die Ihr etwas wissen möchtet, empfiehlt es sich, kurz etwas zur Vorgeschichte zu erzählen. Wenn Ihr bei Katzen angebt, ob es Freigänger oder Wohnungskatzen sind, macht mir dies die Arbeit einfacher, da umständliches Nachfragen entfällt und ich mich auf Eure Fragen konzentrieren kann.

Ihr erhaltet nach erfolgtem Gespräch mit Eurem tierischen Gefährten einen Bericht per E-Mail/ Post oder Telefon von mir, damit ihr später alles nachvollziehen könnt. Erfahrungsgemäß neigt man bei Telepathie dazu, Details recht schnell wieder zu vergessen.

Wenn Ihr innerhalb von Hamburg wohnt, freue ich mich sehr über Hausbesuche, da ich immer gern nette Tiere kennenlerne. In diesem Fall empfiehlt es sich, dass das Tier zum verabredeten Zeitpunkt bereits versorgt ist (füttern, Stall saubermachen etc.) und keine aufregenden Erlebnisse ausstehen musste. Haltet zuhause Stift und Zettel bereit, damit Ihr Euch Notizen machen könnt.

Rückfragen könnt Ihr gern stellen, da ich immer nochmals das Tier kontaktiere, um nachzufragen, wie dieses oder jenes gemeint war- bitte fragt aber nicht nach 14 Tagen nach genauen Details, die Inhalte des Gespräches sind bei mir in der Regel bereits kurz nach dem Gespräch „weg“, so dass ich aus dem Kopf dann nichts mehr beantworten kann.

Preisinfo:
Sitzung 60,00 / 40 Min.