Tiere sprechen.  
Du musst nur zuhören.

Seelentrost

Wenn ein Tier oder ein Mensch stirbt, schlüpft die Seele aus dem Körper und wechselt ihre Form von der körperlichen in die geistige Gestalt. Die Seele stirbt nicht, sie bleibt immer erhalten und geht nach dem Tode in die geistigen Welten über. Diese Welten sind ihr nicht fremd. Wir alle stammen aus dieser geistigen Welt. Man nennt sie die Seelenebene.

Dort gibt es nur bedingungslose Liebe und Einheit, und alle Seelen sind vollständig miteinander verbunden. Es gibt Seelenfamilien, Seelenpartner, Zwillingsseelen und Dualseelen, alle kennen sich und können wortlos und vollständig miteinander kommunizieren. Die Seelen, die dort sind, sehen alles aus der Sicht der bedingungslosen Liebe, sie nehmen einander vollständig an, haben Humor, und alles wird in Wertungslosigkeit gesehen.

Diese Ebene ist nicht so sehr von uns getrennt, wie Du vielleicht glaubst. Vielmehr ist sie uns so nah wie die Luft, die unseren irdischen Körper umgibt. Ein verstorbenes Tier muss nur kurz an Dich denken und –schwupps - ist es bei Dir und kann sehen, wie es Dir geht.

Wenn eine Seele inkarniert, also ein Leben in einem Körper beschließt, bleibt sie mit einem Teil ihrer Energie immer mit der geistigen Welt verbunden. Der Teil der Seelenenergie, der neu inkarnieren möchte, geht durch den Schleier des Vergessens und vergisst Teile seiner vergangenen Inkarnationen, damit er neue Erfahrungen in diesem Leben machen kann.

Tierseelen planen ebenso ihr Leben wie wir Menschen. Auch die Seele eines Tieres möchte sich entwickeln und Erfahrungen machen, oder auch vergangene Erfahrungen heilen, die sie in vergangenen Leben allein oder mit Dir gemeinsam erlebt hat. Diese Lebensplanung verabredet die Tierseele mit den ihr bekannten Seelen. Denn alle Menschen, Tiere, oder flüchtigen Bekannten, die z. Bsp. in Deinem Leben vorhanden sind, sind auf der Seelenebene Seelen, die Du schon sehr lange kennst. Ihr inkarniert immer wieder neu, verteilt die Rollen neu, so dass mal einer der Bruder, die Schwester, der Mann, Freundin, Großvater oder auch Tier und Mensch sein darf.

Oft begleitet Dich die Seele Deines Tieres schon mehrere Leben lang. Und diejenigen Seelen, mit denen wir die schmerzhaftesten Situationen erleben sind oft die, die uns am meisten lieben.

Wenn eine Seele den Körper verlässt, ist dies mit einem Loslösungsprozeß verbunden. Häufig hat das Tier schon vorher den Kontakt zur anderen Seite gesucht, schon einmal hinübergeschaut, und es ist immer begleitet von seinen Geistführern und Engeln. Keine Seele ist beim Übergang allein, selbst wenn es äußerlich den Anschein hatte.

Die feinstofflichen Bereiche im Körper stellen beim Übergang allmählich ihre Arbeit ein, und ebenso allmählich schlüpft die Seele aus dem Körper hinaus. Nachdem die Seele den Körper verlassen hat, ist sie in ihrer geistigen Gestalt vorhanden und kann noch über dem Körper schweben. Nach diesem Übergang in die geistige Form braucht es in der Regel bis zu 3 Tage, bis die Seele sich vollständig orientiert, an ihren neuen Zustand gewöhnt und verstanden hat, dass sie gestorben ist. In dieser Zeit folgt der Aufstieg ins Licht.

Die Seele wird von bekannten Tieren oder Menschen empfangen und begleitet- in der Seelenebene sind Tiere und Menschen vereint. Seele ist Seele- es gibt eine Ebene für alle. Dann folgt eine Zeit des Ausruhens, der Lebensrückschau mit den Geistführern und ggf. eine Nachreifung, in der die Seele die Geschehnisse des zurückliegenden Lebens überdenkt. Hier kann es auch sein, dass sie noch vergangene Erfahrungen integrieren möchte.

Die weiteren Pläne sind für jede Seele individuell unterschiedlich. Die einen stellen sich als Geistführer für ihre Menschen zur Verfügung, viele Tierseelen begleiten ihre Menschen durch die Zeit der Trauer, einige begleiten Dich und planen später eine neue Inkarnation, wieder andere sagen gleich, dass sie wiederkommen werden- es gibt unendlich viele Variationen.

Gemeinsam ist allen, dass es immer ein Wiedersehen gibt. Entweder als bekannte Seele in neuer Gestalt (Reinkarnation)- indem sich Dein Tier erneut in Dein Leben begibt. Oder in geistiger Form, wenn Du Deinen eigenen Übergang in die Seelenebene erlebst.

Sei Dir sicher, dass Dein Tier Dich erwarten und es immer ein Wiedersehen geben wird. Auch mit allen anderen Mitgliedern Deiner Seelenfamilie.

Ihr werdet Euch umarmen und Euch gemeinsam freuen über alle Erfahrungen, die in den irdischen Welten so schwer erschienen. Ihr werdet miteinander spielen und lachen. Ihr werdet mit unendlicher Liebe und Freude empfangen und Heilung erfahren in dieser Umarmung mit Eurer Seele.