Tiere sprechen.  
Du musst nur zuhören.

Seelenschamanismus

Schamanismus ist die ur-natürliche Verbindung zwischen uns und unserer Erdenmutter, unserem Himmelsvater und unserer Seele. Die heilige Dreieinigkeit manifestiert sich in der Verbindung von Körper, Geist und Seele. Schamanismus ist somit ein integraler Teil in jedem von uns. Es ist die tiefste Sehnsucht der Seele, sich wieder rückzuverbinden mit der Natur und den eigenen Wurzeln.

Die Schamanen wissen, dass alles-was-ist beseelt ist. Jede Pflanze, jedes Tier, jeder Stein und auch die Erde hat demnach einen sichtbaren, ertastbaren Teil und eine für das äußere Auge unsichtbare Seele, ein Bewusstsein, mit dem Du kommunizieren kannst.

Insofern ist es nicht ungewöhnlich, dass Du auch mit Steinen, Pflanzen, Bäumen, der Erde, eben allem-was-ist, wie mit eigenständigen Wesen kommunizieren und Dich mit der Weisheit und dem Bewusstsein von allem-was-ist verbinden kannst. Der Mensch ist ein Teil von allem-was-ist. Kein Gast, sondern ein Teil der Einheit und der Natur. Dich bewusst als einen solchen Teil zu begreifen und zu erfahren, ist der Eintritt in ein schamanisches Bewusstsein.

Schamanisches Arbeiten hilft Dir in Technik und alltäglicher Praxis, bewusst in andere Seinszustände einzutauchen, mit Deinem Geist zu arbeiten und diesen zu lenken.